Aktuelle Informationen

Regelungen - bei Erkrankung des Kindes

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

ich möchte Sie vorsorglich darauf hinweisen, dass nach der aktuellen Schul-Corona-Verordnung für die ersten 14 Tage nach den Herbstferien, unabhängig von der risikogewichteten Einstufung des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (LAGuS), die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung besteht. Während in Mecklenburg-Vorpommern eine solche inzidenzunabhängige Maskenpflicht nur nach den Ferien besteht, ist dies aktuell in der überwiegenden Zahl der Bundesländer der Regelfall für die gesamte Unterrichtszeit.

Diese Maßnahme dient, wie bereits nach den Sommerferien in unserem Land ausdrücklich dem gegenseitigen Schutz nach Wiederaufnahme des Unterrichts nach den Ferien.

Wie es schon nach den vorangegangenen Ferien üblich war,  möchte ich Sie desweiteren darauf hinweisen, dass am ersten Schultag nach den Ferien, die unterschriebene Erklärung über das Reiseverhalten von den Erziehungsberechtigten beziehungsweise der volljährigen Schülerin oder dem volljährigen Schüler vorliegen muss.

Ich wünschen Ihnen und Ihren Kindern erholsame Herbstferien. Bleiben Sie gesund!

mit freundlichen Grüßen

Schulleitung

*** Nachtrag vom 08.10.2021 ***
Bei Erkrankung des Kindes bitte folgende Formblätter beachten:

+ A3 Selbsterklärung (Stand 07.10.2021)
+ A1 ARE-Fließschema (Stand 30.09.2021)