Aktuelle Informationen

Prävention im Aufgabenverständnis von Kinder- und Jugendhilfe

Prävention ist im Kontext der Kinder- und Jugendhilfe ein zentrales Anliegen.

Die primäre Aufgabe der Kinder- und Jugendhilfe besteht darin, Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung zu eigenständigen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten zu fördern und mit ihren Angeboten beizutragen, Benachteiligungen zu vermeiden oder abzubauen sowie Kinder und Jugendliche vor Gefahren für ihr Wohl zu schützen (vgl. § 1 SGB VIII Recht auf Erziehung, Elternverantwortung, Jugendhilfe). Prävention gilt damit als eine Strukturmaxime, die schon im Achten Jugendbericht der Bundesregierung 1990 eingefordert wurde (Bundesministerium für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit 1990, S. 85 f.). Nach diesem Verständnis ist Prävention kein Selbstzweck, sondern begründet sich aus den jeweiligen Erfordernissen und muss entsprechend zielgerichtet und reflektiert sein. Da auch abweichendes Verhalten (Devianz) bzw. strafrechtlich relevantes Verhalten (Delinquenz) im Kindes- und Jugendalter ein Aspekt ist, der die Entwicklung und das Aufwachsen junger Menschen beeinträchtigen kann, gehört auch die Devianz- bzw. Delinquenzprävention zu den Aufgaben der Kinder- und Jugendhilfe.

Dass die Zahl der Gefährdungsmeldungen an die Instanzen der Jugendhilfe in den vergangenen Jahren zugenommen hat, signalisiert, dass die Schule zunehmend Probleme erkennt, die Unterstützung durch Helferorganisationen erfordern. Häufig wird das Jugendamt erst eingeschaltet, wenn eine für die Jugendlichen problematische Lebenssituation entstanden ist. Zu diesem Zeitpunkt ist bereits oftmals eine Fremdplatzierung, welche einen gravierenden Eingriff in die Lebenslage der betroffenen Kinder darstellt, notwendig. Durch frühzeitiges Erkennen solcher Problemsituationen und das Schaffen entsprechend niederschwelliger Hilfsangebote könnten einschneidende Maßnahmen wie Fremdplatzierung umgangen werden. Dazu bedarf es der Prävention vor Ort. Mit dem Schuljahr 2021/2022 werden wir mit Hilfe und Unterstützung der Polizeiinspektion Wismar gemäß unserem Schutzauftrag Folge leisten.

image-2592