Osterferien - und dann?

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

eine merkwürdige, unsichere und sicherlich auch anstrengende Zeit liegt hinter uns.

Seit nunmehr drei Wochen ist die Schule geschlossen und ein gewohnter Unterricht konnte nicht stattfinden. Stattdessen mussten Aufgaben selbstständig zu Hause gelöst werden.

Ihr, liebe Schüler, könnt aktuell keine Freunde treffen, um mit ihnen draußen zu toben, Fußball zu spielen oder einfach nur mit ihnen abzuhängen. Ihr könnt euren Hobbys nicht nachgehen, eure Großeltern höchstens über Videoanrufe sehen und ihr seid mit den meisten derzeit per Telefon oder Social Media verbunden. Aber ersetzt die digitale Welt eure soziale Welt?

Die Welt steht auf dem Kopf und für viele ist dies sicherlich eine anspruchsvolle Herausforderung, an den sonst so geregelten Alltag. Auch für Sie als Eltern! Das Kontaktverbot hat einschneidende Wirkungen auf alle. So manche von Ihnen sind derzeit stark im Job gefordert, weil sie zu den systemrelevanten Jobs gehören. Viele sind im HomeOffice tätig und damit oftmals einer Zweifach-, sogar Dreifachbelastung ausgesetzt. Manch einer hat Existenzängste, weil man sich derzeit in Kurzarbeit befindet, oder der Job ganz in Gefahr ist.

Egal, in welcher aktuellen Situation sich alle gerade befinden. Wir möchten allen für Ihr Engagement zur Bewältigung dieser Krisensituation ein großes Dankeschön aussprechen,

  • DANKE fürs Verständnis,
  • DANKE fürs Durchhalten,
  • DANKE für die Geduld,
  • DANKE für den Mut,
  • DANKE für die Wärme,
  • DANKE für die Stabilität,
  • DANKE für die Bewältigung,

in dieser unwirklichen Situation. Wir sind froh, dass derzeit alle gemeinsam diesen Alltag bewältigen!

Liebe Schüler und Schülerinnen,

wenn es auch mal mit den Aufgaben nicht so lief und ihr fast daran verzweifelt seid, verzweifelt nicht! Sicherlich ist eine Portion Ehrgeiz gut und wir sind uns sicher, dass ihr es zumindest versucht habt, die Aufgaben zu lösen. Wir werden alles gemeinsam besprechen, wenn wir uns hier in der Schule wiedersehen. Notiert eure Fragen, macht euch daneben Notizen, was genau ihr nicht verstanden habt. Verzweifelt jetzt nicht! Wir sind für euch da, um euch Hilfestellung zu geben!

Schwierig ist es vielleicht für die Kinder bzw. Jugendlichen, denen das selbstständige Lernen nicht so leichtfällt. Deshalb weisen wir hier an dieser Stelle auch noch einmal darauf hin, dass niemand durch die Bearbeitung der Aufgaben einen Nachteil erleiden wird! Benotungen können erfolgen, müssen aber nicht, Leistungsbewertungen während der Schulschließung dürfen zu keinem Nachteil für euch erteilt werden!

(Für diejenigen unter euch, denen das Lernen leichter fällt, wäre das jetzt allerdings eine Gelegenheit gute Noten einzuheimsen.)

Heute ist euer letzter „Schultag“ vor den Osterferien. Bitte ruht euch jetzt aus, schließlich sind Ferien und Ferien dienen der Erholung! Was ihr bisher nicht geschafft habt - (Und nicht, weil ihr nicht fleißig genug ward, sondern weil es euch schwerer fiel Aufgaben zu lösen), wartet damit! Nach den Osterferien sind auch noch zwei Tage „Schule zu Hause“! Alles Gute und bleibt gesund!

Liebe Eltern,

seit Wochen kontrollieren Sie die Aufgaben ihrer Kinder, organisieren den aktuellen „Schul-“ und Arbeitsalltag und sind Stütze zugleich.

Unsere Bitte an Sie: Gewähren Sie ihren Kindern jetzt die notwendige Ferienzeit! Seien Sie nicht länger Lehrer/in ihres Kindes, vermitteln Sie ihrem Kind jetzt kein Schulwissen mehr! Jetzt sind Ferien und danach werden wir diese Aufgabe wieder verantwortungsvoll übernehmen. Entspannen Sie gemeinsam und gönnen Sie sich jetzt die notwendige Ruhe.

Liebe 10.Klässler,

wir denken in diesen Zeiten besonders an euch! Wir hoffen, ihr konntet euch über virtuelle Chaträume (Telefon, WhatsApp, Skype, Email u. ä.) austauschen und Lerngruppen bilden. Nutzt bitte weiterhin ausschließlich Social Media, um euch gegenseitig zu unterstützen! Bezüglich der Mittleren Reife Prüfung informiert euch bitte HIER, verfolgt dazu auch die Informationen, die das Bildungsministerium von MV herausgibt!

Wir wünschen allen eine besonnene und entspannte Ferienzeit und Frohe Ostertage!

Bleiben Sie alle gesund, sodass wir uns hoffentlich am 20. 04. 2020 hier wiedersehen werden. Wir hoffen, dass sich dann wieder Normalität einstellt und der Schulalltag beginnen kann.

Herzlichst

  • Herr Federmann & Frau Rohde
    Schulleitung

  • Die KollegInnen der Grund- und Regionalschule

  • Frau Weihs & Herr Wolski
    Sekretariat & Gebäudemanagement

  • Frau Rosenkranz
    Schulsozialarbeit